Waschmaschine reinigen

Wie sie die Waschmaschine reinigen

Waschmaschine reinigen

Damit ihre Kleidung sauber wird und gut riecht, sollten sie die Waschmaschine reinigen.

Es ist ganz normal, dass Waschmaschinen nach einiger Zeit unangenehm riechen. Waschgänge bei niedrigen Temperaturen begünstigen die Bakterienvermehrung, die sich damit ausbreiten können und den stinkenden Geruch erzeugen und die Waschmaschine stinkt. Bakterien können sich auch vermehren, wenn sich das Spülfach nach der Inbetriebnahme nicht gelüftet wird und darum auch nicht trocknen kann. In den meisten Fällen kommt es dabei zu sogenannten Stockflecken (durch Schimmelpilze verursacht).

Durch regelmäßigen Gebrauch der Waschmaschine lagern sich Schmutz, Kalk und Waschmittelreste in der Maschine ab. Dies kann die Leistung der Maschine beeinträchtigen und ggf. zu Funktionsstörungen führen. Eine Reinigung kann dies verhindern und die Lebensdauer ihrer Waschmaschine sogar verlängern.

Wie die Bekämpfung effektiv durchführen und an welchen Stellen sie reinigen sollten:

Waschmittelfach reinigen

Ist ihre Waschmaschine stark verschmutzt sollten sie damit beginnen das Waschmittelfach zu entfernen. Meisten gibt es ein Stück, welches im mittleren Fach hinten befindet, dass man herunterdrücken kann und damit das Fach entfernen kann. Bei etwas älteren Modellen muss nur ein wenig kräftig ziehen. Wie sie ihre Herausnehmen, können sie auch im Handbuch nachlesen. Nach der Entnahme können sie die Düsen genauer betrachten. Sehen sie dort Stockflecken oder  Schimmel, sollten sie das unbedingt reinigen. Aus Sicherheitsgründen sollten siedarauf achten, dass der Stromstecker aus der Steckdose herausgezogen ist.

Nehmen sie daraufhin ein Mittel gegen Schimmel und die betroffenen Stellen mit diesem Mittel einsprühen und wischen hinterher mit einem Schwamm nach. Ebenfalls besprühen sie mit diesem Mittel das Waschmittelfach.

Gummidichtung / Türdichtung säubern

Bei der Türdichtung sollten lose Ablagerungen erst einmal entfernt werden. Auch hier besprühen sie nicht nur die Oberfläche des Gummi, sondern auch darunter. Wischen sie wiederrum mit einem Schwamm gründlich nach. Am Ende geben sie den Rest des Mittels in das Spülfach der Waschmaschine. Stellen sie ein Kochprogramm ein und lassen sie die Maschine ohne Inhalt laufen.

Sollten die Düsen des Waschmittelfachs mal verstopft sein, empfehlen wir folgende Vorgehensweise. Ein Video dazu:

Flusensieb reinigen

Bereiten sie zunächst folgende Dinge vor.

  1. Ein flaches Gefäß, dass die Restflüssigkeit aus dem Flusensieb auffängt
  2. Ein Handdtuch

Das Flusensieb befindet sich in den meisten Fällen vorne, unten rechts an der Waschmaschine. Sollten sie sich nicht sicher sein, können sie das Handbuch ihrer Maschine als Hilfe nehmen. Haben sie das Fach gefunden, sollten sie folgende Schritte durchgehen.

  1. Schritt 1: die Abdeckung öffnen
  2. Schritt 2: Wir sehen dort einen Ablaufschlauch, der eine Kappe hat, diese über dem Behälter den sie vorbereitet haben öffnen, damit das restliche Schmutzwasser dort hineinfließen kann. Tropft nichts mehr raus, können sie es wieder schließen und es an dem ursprünglichen Platz festigen. Und den Behälter für die Restflüssigkeit so platzieren, dass auch das restliche Wasser im Flusensieb darein fließen kann.
  3. Schritt 3: Flusen Sieb öffnen: Dabei drehen sie es gegen die Uhrzeigerichtung (keine Angst es fließt vielleicht schon beim Herausdrehen auch dort Restwasser heraus. Dafür legen sie am besten auch schon ein Handtuch vor der Öffnung, damit diese die Flüssigkeit aufsaugen kann.
  4. Schritt 4: Anschließend schauen sie in dem Flusensieb und auch in die Öffnung ob irgendwelche Kleinteile wie Münzen, Büroklammen etc. darin stecken geblieben sind. Dann noch mit einem Wischtuch das innere der Öffnung reinigen. Das Flusen Sieb können sie dann unter laufwarmem Wasser ebenfalls sauber machen.
  5. Schritt 5: Nun können sie das Flusen Sieb wieder hineinschrauben und die Blende wieder schließen.

Reinigung abgeschlossen

Das Problem sollte damit jetzt behoben und die Waschmaschine wieder gründlich rein und frei von Verschmutzungen sein. Wenn Kleinteile in den Flusensiebbereich gelangen, kommt es oft vor, dass die Waschmaschine das Wasser nicht mehr richtig abpumpt. Darum ist eine Reinigung der Waschmaschine wichtig. Es gibt manche Waschmaschinen im Test, wobei das Sieb automatische durch ein innovatives System selbst reinigt. Weiteres zu diesem Thema finden sie bei unserem Waschmaschinen Probleme – Ratgeber.

Welches Waschittel sie dafür verwenden sollten, ist ihnen überlassen. Hausmittelchen wie Zitronensäure, Essigessenz werden häufig eingesetzt, um angenehmen Gerüche zu entfernen. Bei der Verwendug sollte man jedoch vorsichtig sein, da bei zu hoher Dosierung diese Mittel die Gummidichtungen angreifen könnten. Tipp: Dosierung sie lieber gering und wiederholen die Vorgänge lieber einige Male. Damit sind sie auf der sicheren Seite und brauchen sich nicht zu sorgen, dass irgendwelche zusätzliche Schäden entstehen.